Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

an Notar Dr. Thomas Renner, Erfurt, verliehen.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat Notar Dr. Thomas Renner das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Am 11. Januar 2018 überreichte Ministerpräsident Bodo Ramelow die Auszeichnung in einer Feierstunde in der Thüringer Staatskanzlei.

Notar Dr. Thomas Renner, Erfurt, empfängt das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland von Ministerpräsident Bodo Ramelow. © Notarkammer Thüringen

Renner, geboren am 13.1.1957 in Bad Kreuznach, studierte Jura in Mainz und Dijon. Er war zunächst bei der Notarkammer Koblenz als Notarassessor tätig und wurde zum 1.5.1991 zum Notar in Erfurt bestellt. Von 1992 bis 1994 war er Mitglied im Rechtsausschuss der Notarkammer Thüringen. Daran schloss sich seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied der Notarkammer Thüringen, 1994 bis 1998 an und er wurde 1998 (bis 2002) deren Präsident.

Ab 1992 bekleidete Renner verschiedene Ehrenämter bei der Bundesnotarkammer, und zwar von 1992 bis 1994 im Berufsbildungsausschuss, von 1994 bis 2005 im Ausschuss für Aus- und Weiterbildung, dessen stellvertretender Vorsitzender er zeitweise war, seit 2005 im Ausschuss für Familienrecht und seit 2009 im Ausschuss für Kostenrecht.

2009 wurde Renner Präsident der Ländernotarkasse und dieses Amt bekleidet er bis heute. Außerdem ist er Beiratsmitglied beim Institut für Notarrecht an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena.

Der Deutsche Notarverein gratuliert Renner ganz herzlich und freut sich mit ihm über die mit dieser Auszeichnung erwiesene Anerkennung seiner Verdienste. Er engagiert sich für den Berufsstand und das mit großem Elan. Die Auszeichnung drückt zugleich auch eine Anerkennung für die Kollegenschaft aus und so wünschen wir ihm, dass sein Engagement auch zukünftig gewürdigt werden wird, und gratulieren ihm ganz herzlich.