Nachrichten

Marokko: Frauen als Notare zugelassen

Durch eine Änderung des Beamtenrechts dürfen seit dem 22.1.2018 Frauen die Funktion eines Adouls wahrnehmen. (mehr …)

Einvernehmliche Scheidung in Griechenland möglich

Nach Dänemark, Estland, Frankreich, Italien, Norwegen, Portugal und Spanien hat mit Griechenland ein weiteres EU-Land die Möglichkeit geschaffen, eine einvernehmliche Scheidung außergerichtlich beim Notar vorzunehmen.

Neue Mitteilungspflicht für Grundstückseigentümer

Der Gesetzgeber hat bereits Mitte des Jahres 2017 eine neue Anzeigepflicht für Grundstückseigentümer eingeführt.[1] (mehr …)

Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland

an Notar Dr. Thomas Renner, Erfurt, verliehen. (mehr …)

Vorstand der Saarländischen Notarkammer

Am 6.11.2017 fanden in der Saarländischen Notarkammer Vorstandswahlen statt. (mehr …)

Vorstand der Notarkammer Pfalz

Die Versammlung der Notarkammer Pfalz wählte am 4.11.2017 einen neuen Vorstand. (mehr …)

Verleihung der Ehrendoktorwürde der St. Petersburger Hochschule an Notar Prof. Dr. Stefan Zimmermann

Im Rahmen eines Seminars der St. Petersburger Universität für Technologie, Management und Ökonomie und des Deutsch-Russischen Forums, Berlin, zum Thema „Die Rolle des Notariates im Rahmen des Zivil- und Wirtschaftsrechts in Deutschland und Russland“ verlieh die Hochschule Notar Professor Dr. Stefan Zimmermann, Köln, Titel und Würde eines Doctor honoris causa (Dr. h. c.) (mehr …)

Inanspruchnahme von Dienstleistungen: neue berufsrechtliche Pflichten

Das Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen hat am 22.9.2017 den Bundesrat passiert. (mehr …)

Kodifizierung der Gesellschaftsrechtsrichtlinien in Kraft getreten

Am 20.7.2017 ist die Richtlinie (EU) 2017/1132 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14. Juni 2017 über bestimmte Aspekte des Gesellschaftsrechts in Kraft getreten. (mehr …)

Neue Regelungen zur Vorsorgevollmacht

Am 22.7.2017 trat das Gesetz zur Änderung der materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Betreuten in Kraft (BGBl. I 2017, 2426), durch das unter anderen § 1906 BGB geändert und § 1906a BGB neu eingefügt wurde. (mehr …)